Training eingestellt!

Liebe Mitglieder und Interessenten,

leider sehe auch ich mich aus aktuellem Anlass gezwungen, den Trainingsbetrieb bis zum 19.4. einzustellen! Wir wollen alle hoffen, dass sich die Situation entspannt und die Ausbreitung des Corona Virus bald wieder rückläufig sein wird. Wenn alle ihrer Fürsorgepflicht nachkommen, sollte das Problem schnell gelöst sein…
Unter normalen Umständen sollte das Training ab Montag den 20.4. wieder zur gewohnten Zeit stattfinden.

Mit freundlichen Grüßen
Schulleiter Heinz Hensellek

WingTsun in den Ferien

Trotz Corona findet das Training bis auf weiteres reduziert statt. Bitte aber allgemeine Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigen!

 

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen:

Solltet Ihr in naher Zukunft von Symptomen befallen sein, die auf den Virus hinweisen, lasst Euch bitte untersuchen und kommt nur in einem gesundem Zustand zum Training. Sollte es einen Verdachtsfall in Eurem Umfeld geben, gilt das Gleiche. Wascht Euch bitte vor und nach dem Training die Hände. Prüft bitte vor jedem Training auf meiner Website (www.wingtsun-schulen-hensellek.de) ob das Training statt findet.

 

Dransfeld:

Vom 16.03. bis 20.03.20 findet das Training ganz regulär zur gewohnten Zeit statt. Ab Montag den 23.3.20 reduzieren wir das Angebot wie folgt: 

Montags trainieren alle Kinder gemeinsam um 16.45 Uhr.

Dienstags trainieren alle Kinder gemeinsam um 16.45 Uhr.

Mittwochs trainieren die Minis und Midis gemeinsam um 16.45 Uhr. Die Maxis kommen weiterhin regulär um 18.00 Uhr.

Donnerstags trainieren alle Kinder gemeinsam um 16.30 Uhr

Pause: Vom 13.04.-17.04.20 findet kein Training statt. 

 

Hann. Münden 


Freitags trainieren beide Minigruppen, wie gewohnt, um 15.30 Uhr bzw. um 16.45 Uhr. Die Maxis trainieren mit der zweiten Minigruppe (ab 8 Jahren) um 16.45 Uhr

 

Für alle Gruppen finden die Prüfungen erst Ende April statt! Ich hoffe, der gegenwärtige Zustand hat sich bis dahin normalisiert. 

Aktiv ins neue Jahr !!!

Kurse, Workshop-Angebote und Veranstaltungen…

Infonachmittag für die ganze Familie. Am Sonntag den 9.02.20 ab 16.00 Uhr in Dransfeld, haben Sie die Möglichkeit uns und unsere Angebote in gemütlicher Atmosphäre kennen zulernen.

Unser Kursangebot:
Kids-WingTsun, WingTsun für Erwachsene, Pilates, Yoga und Fitness an Geräten.

Frauenselbstverteidigung:  Kostenloser Workshop am Samstag den 15.02.20 um 16.00 Uhr für Frauen. Weitere Infos folgen.

Anmeldungen werden aber ab sofort entgegen genommen!

NEUE KIDS-GRUPPE

Aufgrund der großen Nachfrage erweitern wir unser Angebot für Kinder zwischen 5-12 Jahren in Gimte. Das Training findet immer Freitags statt.

Lernen Sie uns und unser Angebot in gemütlicher Runde am Samstag den 26.10.19 um 16 Uhr kennen.

Wir bitten um Voranmeldung! Weitere Infos: H. Hensellek 05502/300711

Austragungsort:
Hallenbadstraße 31 in Gimte! 

Tag der Selbstverteidigung

Der kostenloser Frauenkurs am „Tag der Selbstverteidigung“ in Dransfeld war sehr gut besucht! 28 Frauen trainieren in zwei Gruppen hoch motiviert verschiedene Techniken und Verhaltensweisen gegenüber Tätern die in verschiedenen Formen übergriffig werden könnten!

Nach 24 Jahren Training ein Wing-Tsun-Meister

Heinz Hensellek gibt sein Wissen an die nächste Generation weiter

Nach 24 Jahren Training: Dieser Mann ist endlich ein Wing-Tsun-Meister

Heinz Hensellek hat das erreicht, wovon viele Wing-Tsun-Schüler träumen. Dafür gab der Dransfelder vor gut zehn Jahren sogar seinen Job als Koch auf. Nun ist er endlich Meister.

Heinz Hensellek hat 24 Jahre Tag für Tag intensiv dafür trainiert. Anfang Dezember strich der Dransfelder nun den Lohn für seine Mühen ein. In Kiel wurde er zum Wing-Tsun-Meister ernannt – einem von nur rund 150 in der Europäischen Wing Tsun Organisation (EWTO).

 

Weiterlesen

Gegen Mobbing und Gewalt !!!!

Was ist zu tun, wenn man angerempelt wird? Was, wenn mir jemand etwas wegnimmt, mich schikaniert, oder gar verletzen will?

„Was für Eltern harmlos aussieht, kann für Kinder zum Spießrutenlauf werden. Wer sich nicht durchsetzen kann, wird zum Opfer. Solche Kinder werden gehänselt und haben Angst, zur Schule zur gehen. Darunter leiden dann auch die Noten.“

Meist liegt es an der mangelnden Kommunikation. Die Kinder sind auf solche Situationen nicht vorbereitet. Gut gemeinte Ratschläge, man solle den Störenfried doch einfach ignorieren, dann würde er sich schon jemand anderes zum Ärgern suchen, helfen leider nicht immer!

Weiterlesen